DIE KERNFORSCHER

Portrait: James Bridge

James Bridge

Kurzbio: 35 Jahre, Single, Chef vom Dienst und damit in einer klassischen Sandwich-Position im mittleren Management. Er hatte eigentlich etwas anderes vor mit seinem Leben, kann aber nie „Nein!“ sagen… Sein Ziel: Sich auf das besinnen, was ihm eigentlich wichtig ist – und das dann auch zu verfolgen. Auch wenn dies bedeutet, dass er Erwartungen enttäuschen muss.

James Bridge ist ein verträumter, kreativer Kopf. Als er seine Karriere begann, hatte er hoch fliegende Pläne. Heute sitzt er in einer Sandwich-Position im mittleren Management – und fühlt sich hier manchmal ziemlich in der Falle.

Denn James ist Mister Supergenau, der am liebsten alle Erwartungen in Perfektion erfüllt (egal, ob es um die seines Chefs Manfred März geht, oder die seiner etwas anstrengenden Mutter). Dabei tut sich James schwer, etwas an andere abzugeben – man weiß schließlich nie genau, ob die die Dinge ebenso gut erledigen…

Dann ist James froh, wenn er sich in seinem Einzelbüro in Arbeit vergraben kann und nicht gestört werden darf. Oder wenn er beim Gassi-Gehen abschalten und Bella sein Herz ausschütten kann.

Zur Story Buch bestellen

Zu den anderen Protagonisten

schließen
Portrait: James Bridge

James Bridge

Comments are closed.

control

Portrait: James Bridge

James Bridge Dezember 1, 2013


Kontakt


Suche